Landtagswahl 2009
Liberale feiern Einzug der FDP in den Landtag
Liberale feiern Einzug der FDP in den Landtag

Großartige Stimmung herrschte zur Wahlparty der FDP in Heilbad Heiligenstadt beim Direktkandidaten Matthias Bollwahn (siehe Bilderarchiv).
Dazu gibt es allen Grund. Mit 5% Zuwachs zum Ergebnis 2004 auf 7,8% liegt das Ergebnis im Wahlkreis 1 noch über dem Landesdurchschnitt der Landes-FDP.
Dort wählten 16 Orte über 10% FDP (18,3% Zweitstimmen in Fretterode, 16,4% Erststimmen in Günterode!).
Mit dem Wahlkreis 2 (8,0%) kommen wir auf insgesamt 7,9%!
Das stimmt uns optimistisch für die weitere Zukunft.
Die Thüringer Wähler fühlen und nutzen die Demokratie.
Sie erkennen, daß es nicht nur schwarz oder weiß, entweder-oder, sondern auch dazwischen noch eine Wahrheit gibt.

Wir sagen dem Wähler: Danke für das Vertrauen!

Der TLZ gab Matthias Bollwahn optimistisch für die Zukunft die Ansage, daß die Thüringer Liberalen in 5 Jahren es den Sachsen gleichtuhen und 2-stellig für Regierungsverantwortung zur Verfügung stehen werden.

10.09.2009 Matthias Bollwahn