Naherholungszentrum Neun Brunnen

Da sind es keine 2 Tage seit der Podiumsdiskussion im Marcel Callo-Haus vergangen, wo die FDP u. a. auf die ungenügenden Verhältnisse um das Naherholungszentrum Neun Brunnen hingewiesen hat, dem der CDU-Bürgermeister Beck natürlich vehement widersprach , es wäre dort doch alles wunderbar.
Und schon am nächsten Tag zur öffentlichen Stadtratssitzung anlässlich zur Bürgerfragestunde erklärte der Bürgermeister, dass der Betreiber des "Freizeitparks Neun Brunnen Unterstützung bei Sanierungsmaßnahmen bräuchte. Ich glaube jeder der dort in der letzten Zeit gewesen ist, sieht was los ist und wo der Schuh drückt.
Hier muss die Stadt Heiligenstadt sich seiner Verantwortung bewusst sein und nicht Prioritäten auf dem Stormhügel zur Autobahn hin setzen.
Zu erst die rosarote Brille aufziehen, um die Öffentlichkeit zu "beruhigen" und dann mit der eigentlichen Wahrheit herauskommen.

Das hat weder was mit Glaubwürdigkeit noch mit Ehrlichkeit in der Politik zu tun.
Hier muss sich etwas grundsätzlich ändern!

Peter Zimmermann Matthias Bollwahn
FDP-Stadtverband Heiligenstadt

29.05.2009 Matthias Bollwahn